Testgebiet

thinkport VIENNA entwickelt und bietet eine Testumgebung für die Entwicklung und Evaluation komplexer innovativer Konzepte und Technologien der urbanen Logistik. Die Testumgebung ist dabei Teil der realen Stadtumgebung in der verschiedenste Stakeholder mit unterschiedlichem Hintergrund und Interessen zusammenarbeiten, um gemeinsam innovative Lösungen hervorzubringen.

Aufgrund des Anspruches auch radikale Innovation hervorzubringen ist eine geeignete experimentelle Testumgebung für entsprechende Versuche im geschützten Raum von Bedeutung. Diese muss aufgrund der vielfältigen Ausprägungen der Logistik ebenso vielfältig und entsprechend räumlich groß sein. Hier bietet die Infrastruktur des Wiener Hafens mit ihren Flächen und Gebäuden ein nahezu perfektes Testfeld für nahezu jede Art von Logistik-Technologie bzw. -Prozessen und damit auch Innovation. So ist beispielsweise der Korridor der Donau im Bereich des Hafens ebenfalls für den Test und Einsatz von Drohnen geeignet. Darüber hinaus bieten die umfangreichen Einrichtungen des Hafens die Möglichkeit, bestehende, moderne Umschlagsgeräte (v.a. Schiffsumschlag) zu testen, und andere konkrete Assets wie bspw. Blocklager, Palettenlager, Gefahrgutlager etc.in Versuche mit neuen Technologien und Prozessen einzubinden.