Icon Icon Icon Icon Icon Icon
Innovations-Buzzer

Beitrag: öffentlichnicht öffentlich

Thinkport Home

Forum Green Logistics 2020 – blackOUT-greenIN – Wie funktioniert Logistik, wenn nichts mehr funktioniert?

Was bedeutet der Klimawandel für die Logistik?

Montag, 2. November 2020
​Einlass 17:00 Uhr | Beginn 18:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung! 

Die Veränderung wichtiger Rahmenbedingungen und Prozesse. Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Planbarkeit im Kontext von Extremereignissen – die globale Wertschöpfung ist von funktionierenden Transportinfrastrukturen und Logistikdienstleistungen abhängig.  Der anthropogene Klimawandel – die Welt (der Logistik) im Wandel – und wir reagieren nur anstatt zu agieren. Reden wir noch von höchstwahrscheinlich vermeidbaren Kosten oder sind wir schon so weit, dass wir die mit dem Wandel verbundenen Kosten nur noch in unsere Lieferketten einpreisen müssen? Vorhersehbare und unvorhersehbare Ereignisse auf dem gesamten Globus stellen LogistikerInnen vor neue Herausforderungen. Es stellt sich die Frage: was kommt noch und wie gehen wir damit um?

Das Wachstum der letzten Jahrzehnte im Güterverkehr ist größtenteils auf sich ändernde Wirtschaftsstrukturen zurückzuführen. Die Verlagerung in der Logistikstruktur von einer lagerhaltungsorientierten Vorratswirtschaft zu einer Just-In-Time Bedarfswirtschaft hat zu neuen Anforderungen an den Transportsektor geführt. Erhöhte Bestellfrequenzen, bedingt durch eine geringere Fertigungstiefe und kleinere Sendungsgrößen bedingten eine massive Zunahme der Belastung des Verkehrssystems. Gleichzeitig wird dieser Effekt durch die Abwanderung arbeitsintensiver Produktionsstätten und die damit verbundene Zunahme von Transportentfernungen verstärkt. Die Welt ist vernetzt und effizient geworden. Gleichzeitig sind wir auf das Funktionieren der dafür notwendigen Strukturen und Infrastrukturen angewiesen – um nicht zu sagen davon abhängig.

Unsere Lieferketten könnten in Zukunft anfälliger werden. Was, wenn nun der Strom nicht da ist, das Internet nicht geht oder gar der Mensch lokal oder regional nicht handlungsfähig ist? Wir müssen uns diesen Herausforderungen aktiv stellen – stellen wir erst auf Green, wenn das Blackout da war oder machen wir jetzt wirklich was?  Die Gretchenfrage des 21. Jahrhunderts – nicht nur für die Logistik. ​

das Forum wird als Livestream übertragen 


Programm 2. November 2020

17:00        online Registrierung
18.00        Eröffnung und Vorstellung des Forums 
                   Grußworte des Gründers und Präsidenten des Forum Green Logistics 
                         Mag. Davor SERTIC
                    Begrüßung durch thinkport VIENNA
                         Mag.a Doris PULKER-ROHRHOFERWiener Hafen, GmbH & Co KG
Univ. Prof. Dr. Manfred GRONALTUniversität für Bodenkultur Wien, Institut für Produktionswirtschaft und Logisti
                    Geleitworte durch Leonore GEWESSLER, BA, Bundesministerin BMK
18:20       Die Ereignisse werden nicht abreißen!
Univ. Prof. Dr.  Gottfried KIRCHENGASTWegener Center für Klima und Globalen Wandel, Universität Graz
18:35       Blackout – was steht auf dem Spiel?
Dipl.-Ing. Dr.  Julia FORSTERLeiterin simlab, TU Wien   
18:50       Wie funktioniert Logistik, wenn nichts mehr funktioniert
Univ. Prof. Dr.Dr. Stefan THURNERComplexity Science Hub 
Univ. Prof. Dr. Manfred GRONALTUniversität für Bodenkultur Wien, Institut für Produktionswirtschaft und Logistik
19:05       PODIUMSDISKUSSION
19:30       Verleihung Pacemaker-Award 2020 
                         Mag. Davor SERTICGründer und Präsident des Forum Green Logistics, WKW Spartenobmann und CEO Unitcargo Speditionsges.m.b.H.
20:00       Ende der Veranstaltung
Durch das Programm führt Ing. Bernd Winter MSc, Chefredakteur Int. Wochenzeitung Verkehr.

Comments

24.12.2015

Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem sequi nesciunt. Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem.

18.12.2015

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Dolorem, eum! Illo soluta ipsa totam temporibus aperiam. Aut, id. Corporis vitae quis debitis, ipsum provident! Asperiores a sunt dolore quod fugiat.

25.11.2015

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Dolorem, eum! Illo soluta ipsa totam temporibus aperiam. Aut, id. Corporis vitae quis debitis, ipsum provident! Asperiores a sunt dolore quod fugiat.

Leave a comment